Im August …

… bleibt der Kindergarten in den ersten Wochen geschlossen. Zu Beginn des neuen Kindergartenjahres begrüßen wir die neu dazu gekommenen Kinder und ihre Familien ganz herzlich! Die Vorschulkinder beginnen ihr „Königsjahr“.

Im Juli …

… neigt sich das Kindergartenjahr allmählich seinem Ende zu. Die Schulferien beginnen in diesem Monat. Es ist eine Zeit des Verabschiedens und des Ankommens. In den Gruppen findet das Vorschulkinder-Abschlussfest statt und ebenso die Kennenlernnachmittage für die neuen Kinder, die nach den Sommerferien in den Kindergarten kommen.

Im Juni …

… feiern die Kinder im Kindergarten das Rosenfest. Die Rose ist ein Symbol für den Sommer, für Entfaltung mit einer Ahnung von Vergänglichkeit. Später im Monat Juni feiern alle Kinder gemeinsam mit den Eltern und Erzieherinnen das Johannifest. Zur Sommersonnenwende wird ein Feuer entzündet, der Sprung über die Glut stärkt den Mut der Kinder.

Im Mai …

… findet im Kindergarten das Pfingstfest statt. Vögel spielen im Zusammenhang mit diesem Fest eine wichtige Rolle, sie sind die Boten des Himmels aber auch die Boten, welche die Menschen miteinander verbindet. Die Pfingststimmung ist geprägt von der Farbe weiß. Die Kinder basteln aus weißer Wolle kleine Vögel, die an einen Birkenzweig gehängt werden.

Im April …

… steht wieder das Osterfest an. Die Kinder haben gesät und gepflanzt. Das Osternest füllt sich – Ostergras, Häschen und ein Osterei ergeben pünktlich zum Osterfest das Gesamtbild. Aus den Samenkörnern erwächst das Gras im Frühling, das Erwachen der Natur darf von den Kindern so in einem Gesamtzusammenhang erlebt werden.

Im Februar …

… feiern wir mit den Kindern Karneval und verabschieden so den Winter, der sich langsam seinem Ende neigt.

Im Januar …

… wird das Krippenspiel nun durch das Dreikönigsspiel abgelöst. Die Symbolik des Monats ist der Stern.

Im Dezember …

… beginnt mit dem Adventsgärtlein die sehnlichst erwartete Adventszeit. Das Adventsgärtlein symbolisiert in der dunklen Jahreszeit den Weg nach innen, ans Licht. Es ist der adventliche Weg nach innen, der die Kinder durch die besinnliche Zeit begleitet und auf das Weihnachtsfest einstimmt. Jeden Morgen singen die Kinder mit den Erzieherinnen Adventslieder bei Kerzenschein und spielen […]

Im November …

… bringen wir mit den Kindern Licht in die dunkler werdende Jahreszeit. Die Kindergartengemeinschaft trifft sich zu einem Laternenumzug im Wald. Der wichtigste Termin im Vereinsleben ist in diesem Monat die Mitgliederversammlung.

Im Oktober …

… feiern die Kinder das Kartoffelfest mit einem Kartoffelfeuer im Garten und basteln Laternen für Sankt Martin. Die Eltern treffen sich am Gartentag, um gemeinsam den Garten vom Laub zu befreien und winterfest zu machen.

Im September …

Das Michaelifest fällt in die Herbst- und Erntezeit, in der sich die Natur langsam zurück zieht und die Tage merklich kürzer geworden sind. Thematisch beschreibt das Fest des Heiligen Michael den Kampf zwischen Licht und Dunkelheit.

Anmeldung und Aufnahme

An jedem 1. Montag nach den Oster- und Herbstferien findet ein offener Informationsabend für alle interessierten Eltern statt, die ihr Kind noch nicht angemeldet haben.Es können nur Anmeldungen über das Portal Littel Bird der Stadt Köln angenommen werden.Die Anmeldung sollte im Feld „Bemerkung“ auch ein bis zwei Sätze enthalten, wie Sie auf den Waldorfkindergarten aufmerksam wurden und […]

Die Waldorfpädagogik

„Das Kind in Ehrfurcht empfangen, in Liebe erziehen und in Freiheit entlassen“, fasste Rudolf Steiner (1861-1925), der Begründer der Waldorfpädagogik, sein Erziehungsmotto zusammen. In der Waldorfpädagogik gibt es kein festgelegtes „Programm“. Vielmehr ist jeder Pädagoge gefordert, die Erziehung der Kinder aus eigener Verantwortung heraus zu gestalten. Dabei fällt jedoch der Erkenntnis, dass das Kind durch Vorbild, […]

Die Arbeitskreise

Von den Mitgliedern der Arbeitskreise werden Tätigkeiten und Aufgaben übernommen, die für die Existenz des Kindergartens unerlässlich sind. Jeweils ein Mitglied des Arbeitskreises fungiert außerdem als Ansprechpartner nach außen. Zur Zeit existieren folgende Arbeitskreise: AK Öffentlichkeitsarbeit AK Verwaltung und Entwicklung AK Feste und Basare AK Haus und Garten Die Mitglieder dieses Arbeitskreises kümmern sich um […]

Die Elternvertretung

Aus den Kindergartengruppen werden Vertrauenselternräte der Sonnengruppe und der Sternengruppe (je 2 Vertrauenselternräte, von denen jeweils ein Vertrauenselternrat am Kindergartenrat teilnehmen sollte) gewählt. Sie verstehen sich als Bindeglied zwischen Eltern und pädagogischem Personal. Die Vertrauenselternräte sind Ansprechpartner für Sorgen, Nöte und Anregungen der Eltern und geben diese an das pädagogische Personal (nicht jedoch in umgekehrter […]

Der Kindergartenrat

Der Kindergartenrat ist das Forum aller Organe in unserem Kindergarten. Hier können Fragen zur Pädagogik, Kultur und Qualität des Kindergartens diskutiert werden, so dass sich unser Kindergarten wandeln, verändern, neuen Bedingungen anpassen, aber auch bewusst Tradition pflegen kann. Im Kindergartenrat arbeiten bis zu vier gewählte Kindergartenratsmitglieder. Die Gremien (der Vorstand, das pädagogische Personal, der Vertrauenselternrat […]

Der Vorstand

Der Vorstand setzt die Entscheidungen des Kindergartenrats um und bringt eigene Themen und Anregungen mit in die Sitzungen ein. Die Vorstandsmitglieder tragen im vereinsrechtlichen Sinn die Verantwortung für alle Entscheidungen, die getroffen werden. Der Vorstand tagt monatlich. Er schließt Verträge, stellt Anträge und verwaltet die Finanzen für den Verein. Es nehmen mindestens zwei Vorstandsmitglieder an […]

Pädagogisches Kollegium

Die ErzieherInnen gestalten den Kindergartenalltag und die Umgebung so, dass die Kinder spielend eine Verbindung zu dem Raum, der sie umgibt, aufbauen können und dabei alle Sinne angesprochen werden. Ihr Blick ist auf die Individualität jedes Kindes gerichtet, zugleich sorgen sie für die Gemeinschaft, in der jedes Kind seinen Platz findet. Die Pädagoginnen tragen außerdem […]

Die Gruppen

Unser Kindergarten besteht aus zwei Gruppen, der Sonnen- und der Sternengruppe, in der je 20 – 22 Kinder von 2,5  bis 6 Jahren von 3 ErzieherInnen und einer Praktikantin/einem Praktikanten betreut werden.

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.